Uni-Logo

Willkommen auf den Seiten von Freiburg Legal Clinics

- das Ausbildungsprogramm der Universität Freiburg zur studentischen Rechtsberatung.

 

Freiburg Legal Clinics – so lautet der Name des Ausbildungsprogramms zur studentischen Rechtsberatung, das seit dem Sommersemester 2014 an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg unter der Federführung von Prof. Dr. Boris P. Paal, M.Jur. (Oxford) angeboten wird.

Die Idee des mit einem Instructional Development Award der Albert-Ludwigs-Universität ausgezeichneten Projekts: Die Ausbildung zur unentgeltlichen und ehrenamtlichen Rechtsberatung für die Allgemeinheit durch Studierende, die gleich mehrere Vorteile mit sich bringt:

Zunächst wird den Studierenden ein frühzeitiger Erwerb juristischer Berufspraxis im Rahmen ihres akademischen Studiums ermöglicht, während zugleich hilfsbedürftigen Personen ein karitatives Beratungsangebot eröffnet wird. Darüber hinaus wird die Vernetzung der Universität mit der lokalen Anwaltschaft sowie den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und Region verstärkt. Unter dem Dach der Freiburg Legal Clinics versammeln sich verschiedene Ausbildungszweige, die sogenannten Fachkliniken, wobei zunächst mit Fachkliniken zu den Themen Internetrecht, Mietrecht, Existenzgründung und Verbraucherschutzrecht gestartet wird. Seit dem Wintersemester 2014/2015 ist die Fachklinik Arbeitsrecht hinzugekommen.

Durch die von Freiburg Legal Clinics theoretisch begleitete studentische Rechtsberatung eröffnet sich für die Beratenen die Möglichkeit einer unentgeltlichen Rechtsberatung, wie sie zuvor in dieser Form nicht existierte. Diejenigen, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht in der Lage sind, einen professionellen Rechtsrat einzuholen, können sich nun in rechtlichen Angelegenheiten an Freiburger Jurastudierende wenden, die sich im Verein Pro Bono Studentische Rechtsberatung Freiburg e.V. zusammen geschlossen haben. Eine Konkurrenz zu lokalen Anwälten stellt die studentische Rechtsberatung durch den Verein dabei gerade nicht dar; die Studierenden widmen sich vielmehr solchen Problemstellungen und Sachverhalten, die Anwältinnen und Anwälte regelmäßig nicht kostendeckend bearbeiten können - und die deshalb sonst vielfach unbearbeitet bleiben würden.

« August 2016 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
Benutzerspezifische Werkzeuge